Junge Frau auf Fischgrät Parkettboden

Zuhause bei Michaela und Manuel - Neubau trifft Fischgrät Parkett

Parkettstories Aktuelles

Heute dürfen wir Michaela und Manuel in ihrem Traumhaus in den ruhigen, familienfreundlichen Hängen der Südsteiermark besuchen – dabei gewährten sie uns kleine Einblicke in ihr Interieur-Leben samt ihrem großformatigen Fischgrät Parkettboden aus der MULTIflor 700 Serie von Scheucher – ein echter Blickfang, der die sichtbare Affinität für Interieur-Trends und klassiches, geradliniges Design von Michaela bestens abrundet.
 


 

Planung und Wohlfühlfaktoren des neuen Eigenheims

Nach liebevoller Planung haben sich Michaela und Manuel mit Ihrem Einzug im Mai letzten Jahres Ihren Wohntraum erfüllt. Während Michaela stets den neuesten Wohn- und Dekotrends auf der Spur ist und nach und nach immer mehr stylishe Details in Ihr Zuhause integriert, genießt das junge Paar seit Einzug vor allem gemeinsame, gemütliche Stunden im neuen Zuhause am Land. Das Haus schenkt Ihnen dabei genau die Wohlfühlfaktoren, die den beiden besonders wichtig sind: ausreichend Tageslicht, ein natürliches Ambiente und Ruhe.

Durch die raumhohen Fenster mit Ausblick ins Grüne gelangt sehr viel Licht in die Wohnräume des Bungalows, was die Lebensqualität steigert und den Außenbereich mit dem Wohnraum verbindet. Auch die Wirkung des Parkettbodens und des Fischgrät-Musters verändert sich im Laufe des Tages mit dem natürlich veränderten Lichteinfall und erzeugt so stets eine abwechslungsreiche Stimmung.

Frau trinkt Kaffee in Wohnzimmer auf Parkettboden neben einem Holzofen

Das natürliche Ambiente und die Ruhe spiegelt sich sowohl optisch als auch funktionell im gewählten Parkettboden wider: die gewählte, ruhige Sortierung sorgt für ein ausgeglichenes und stimmiges Gesamtbild – gleichzeitig ist in diesem Bild jeder einzelne Parkettstab ein Unikat, gezeichnet von der Natur und schenkt dem Auge bei genauer Betrachtung ebenso immer wieder ein wenig Abwechslung. Die natürlichen Eigenschaften des Holzes und die oxidativ geölt-gewachste Parkettoberfläche sorgen für ein gesundes Wohnklima.


So sind die beiden auf Scheucher Parkett aufmerksam geworden:

Auf Scheucher Parkett aufmerksam geworden sind die beiden ganz klassisch über Mundpropaganda und haben anschließend gleich den Online Parkett-Finder getestet. Durch dieses Tool konnten sich Michaela und Manuel schon vorab sehr gut inspirieren lassen. Ein Muster Ihres Parkettbodens haben Sie direkt bei ihrem Scheucher Fachhandelspartner vor Ort angesehen.

 

Ihren Wohnstil beschreibt Michaela als zeitlos elegant mit einer Spur von Altbau, daher wusste sie auch schon im Vorfeld, dass für sie nur ein Parkettboden in Fischgrätverlegung in Frage kommt. Mit diesem Entschluss konnten die beiden die große Produktauswahl bereits etwas begrenzen. Final ging es noch an die Oberflächenbearbeitung, Farbe und Format des Bodens, welcher zu den gewählten Möbeln und der Raumgröße passen sollte - mit Hilfe des Parkettfinders und Ihres Scheucher Fachhändlers konnten sie sich voll und ganz darauf konzentrieren.

 

 

 

Der tolle Holzofen trennt Küche und Wohnzimmer und bringt auch durch das gelagerte Holz einen zusätzlichen natürlichen Faktor in den minimalistisch modernen Wohnraum. Die Heizkosten können dank dem ausgeklügelten Aufbau von MULTIflor 700 in Kombination mit einer Fußbodenheizung aber generell niedriger gehalten werden, da die Wärme besonders schnell an die Oberfläche gelangen kann. 

Parkettboden in der Küche mit Holzofen als Raumtrenner

Die Wahl des Parkettbodens

Vom Eingangsbereich gelangt man durch eine moderne Industrietüre direkt in den offen gestalteten Wohn- und Essbereich, für welchen sich die beiden für das Scheucher Parkett Multiflor 700 in Eiche Natur Valletta Seda Bianca in der Verlegevariante Fischgrät entschieden haben. Das intensivweiß geölte Parkett schmiegt sich durch den cremigen Farbton an die hellen Sitzgelegenheiten an und das Holz bildet einen angenehm warmen Kontrast zu den schwarzen Küchenmöbeln und ausgeklügelten schwarzen Details. Durch den einzigartigen Aufbau und die geringe Gesamthöhe des Parketts, konnte gleich ein einfacher Anschluss an die Fliesen im Vorraum gewährleistet werden. Das größere Format dieser Parkettstäbe fügt sich perfekt in den weiträumigen Wohnraum ein und lässt, zusammen mit den Großformatfliesen, ein perfekt proportioniertes Gesamtbild entstehen.

Michaela hat sich ihren Fischgrät - Traum erfüllt


 

In den Schlafräumen hat sich das junge Paar bewusst ein wenig anders entschieden. Hier fiel die Wahl auf das Scheucher Parkett Bilaflor 500 in der gleichen Holzart und Oberflächenausführung Eiche Natur Valetta Seda Bianca, ebenfalls verlegt als Fischgrät Parkett. Warum zwei verschiedene Parkettböden? Ganz einfach, weil die beiden in den kleineren Räumen kleinere Dielen besser zum Vorschein bringen wollten.

 

Gesamt wurden in etwa 150 m² Parkett verlegt. Wir wünschen Michaela und Manuel weiterhin viel Freude in Ihrem Zuhause und freuen uns, dass Ihre Wege Jahrzehnte über Scheucher Parkett führen und wir diese begleiten dürfen.

Auch Katze Simba darf in Michaelas und Manuels Wohnglück nicht fehlen. Durch die gebürstete Valletta Oberfläche kann er sich auch mal mit seinen Krallen spielerisch entfalten, ohne gleich sichtbare Spuren zu hinterlassen.


 

Wer Michaela auf Instagram unter @casa_ragazza folgt, kann von Anfang an mitverfolgen, wie Ihr Zuhause mit unserem Parkettboden die letzten Monate Form angenommen hat und sich von Michaelas Händchen für Interior-Design inspirieren lassen.